DE / EN

Partnerschaften und Projekte

Das Geheimnis des roten Vorhangs

Fantasy-Abenteuer für Kinder hinter den Kulissen des Theaters 

von Michael Müller

Interaktive Führung

Wir begeben uns auf eine Entdeckungsreise in die Werkstätten des Theaters. Insektenfiguren, die unbemerkt hier leben, erzählen Geschichten zwischen Wahrheit und Legende. Durch die Begegnungen mit den geheimnisvollen „Bewohnern“ hinter der Bühne werden die Vorgänge und die Illusionen hinter dem roten Vorhang sichtbar.

 

Buchbar nur für Schulklassen ab 3. Klasse

Bitte wenden Sie sich für weitere Infos an marie.petzold@schauspielhaus.de

>> Mehr Infos zu dem Stück und Spielterminen

 

Aufbruch <> Inqilab

von Michael A. Müller

Regie: Michael Weber

Uraufführung am 07/06/2016 im RangFoyer

»Aufbruch <> Inqilab« ist ein Stück, das wir zum Thema „Aufstände und politischen Umwälzungen in den Ländern Arabiens“ für SchülerInnen ab Klasse zehn anbieten. Der zwanzigjährige Blogger Jared lebt in einem totalitären Staat. Als eine Hungersnot ausbricht kommt es zu friedlichen Demonstrationen, die Jared dokumentiert. Bis ein Bombenattentat das Land erschüttert. Jared deckt im Internet auf, dass die Regierung dafür verantwortlich ist. Als er verhaftet wird macht sich sein Bruder auf, um sein Leben zu retten. Der Preis dafür ist hoch. Nach der Vorstellung bieten wir eine Diskussion mit den Produktionsbeteiligten an.

 

>> Mehr Infos zum Stück und zu den Spielterminen

 

Eine Kooperation mit dem Schauspielstudio Frese. Gefördert von der Stiftung Hapag-Lloyd-AG 

 

Projekte auf der Veddel

Im Rahmen des Stadtteilprojektes NEW HAMBURG arbeitet die Abteilung Theaterpädagogik mit Kindern und Jugendlichen, die auf der Veddel leben. 

Folgende Projekte haben wir bereits durchgeführt:

NEW HAMBURG: Mein Leben und ich

Wunschmaschine

 

TUSCH

Schule bewegt Theater – Theater bewegt Schule 

Das Schauspielhaus Hamburg ist eines der drei Gründungsmitglieder von TUSCH. Seit 2002 haben wir mit über 20 Partnerschulen aller Schulformen kooperiert. Wichtig ist es uns mit jedem Partner neue Strukturen der Zusammenarbeit zu finden, die große Teile der Schule erfassen. Für viele Schulen war die gemeinsame Arbeit ein Startschuss sich im kulturell-ästhetischen Bereich weiterzuentwickeln und eigene neue Wege zu gehen: Diese wollen wir fördern und unterstützen. Viele Schulen sind dem (Jungen) Schauspielhaus, aber auch dem Theatergeschehen allgemein nach der Partnerschaft sehr eng verbunden.

 

Auch in dieser Spielzeit haben wir viele Pläne! Wenn Sie an einer TUSCH-Partnerschaft mit einer Hamburger Bühne interessiert sind, nehmen Sie Kontakt auf mit: carsten.beleites@bsb.hamburg.de

 

Aktuelle Partnerschaften:

Gymnasium Hochrad (3. Jahr)

Grundschule Bahrenfelder Straße (3. Jahr)

Grundschule Forsmannstraße (1. Jahr)

Schule Rellinger Straße (1. Jahr)