DE/EN

Heute

26/

09/Mo

Bald

27/

09/Di

Bald

29/

09/Do

Bald

30/

09/Fr

  • Unterwerfung

  • 20:00 Uhr / SchauSpielHaus / z.Zt. ausverkauft

Bald

01/

10/Sa

Bald

02/

10/So

Bald

03/

10/Mo

Bald

04/

10/Di

Bald

05/

10/Mi

  • Unterwerfung

  • 20:00 Uhr / SchauSpielHaus / z.Zt. ausverkauft

Bald

06/

10/Do

Bald

07/

10/Fr

  • Lügen

  • 10:30 Uhr / JungesSchauSpielHaus Gaußstraße / Karten
  • Lügen

  • 19:00 Uhr / JungesSchauSpielHaus Gaußstraße / Karten

Bald

08/

10/Sa

  • Lügen

  • 19:00 Uhr / JungesSchauSpielHaus Gaußstraße / Karten

Bald

09/

10/So

Bald

10/

10/Mo

  • Lügen

  • 19:00 Uhr / JungesSchauSpielHaus Gaußstraße / Karten

Bald

11/

10/Di

  • Unterwerfung

  • 20:00 Uhr / SchauSpielHaus / z.Zt. ausverkauft

Bald

12/

10/Mi

  • Unterwerfung

  • 20:00 Uhr / SchauSpielHaus / z.Zt. ausverkauft

Bald

13/

10/Do

Bald

14/

10/Fr

Bald

15/

10/Sa

Bald

16/

10/So

Bald

17/

10/Mo

Bald

18/

10/Di

Bald

19/

10/Mi

Bald

20/

10/Do

Bald

21/

10/Fr

Bald

22/

10/Sa

Bald

23/

10/So

Bald

24/

10/Mo

Bald

25/

10/Di

Bald

26/

10/Mi

Bald

27/

10/Do

Bald

28/

10/Fr

Bald

29/

10/Sa

Bald

30/

10/So

Bald

31/

10/Mo

Bald

01/

11/Di

Bald

02/

11/Mi

Bald

03/

11/Do

Bald

04/

11/Fr

Bald

05/

11/Sa

Bald

06/

11/So

Bald

07/

11/Mo

Bald

08/

11/Di

Bald

09/

11/Mi

Bald

10/

11/Do

Bald

11/

11/Fr

Bald

12/

11/Sa

Bald

13/

11/So

Bald

14/

11/Mo

Bald

15/

11/Di

Bald

16/

11/Mi

Bald

17/

11/Do

Bald

18/

11/Fr

Bald

19/

11/Sa

Bald

20/

11/So

Bald

21/

11/Mo

Bald

22/

11/Di

Bald

23/

11/Mi

Bald

24/

11/Do

Bald

25/

11/Fr

Bald

26/

11/Sa

Bald

27/

11/So

Bald

29/

11/Di

Bald

30/

11/Mi

Bald

01/

12/Do

Bald

02/

12/Fr

Bald

03/

12/Sa

Bald

04/

12/So

  • Lügen

  • 19:00 Uhr / JungesSchauSpielHaus Gaußstraße / Karten

Bald

05/

12/Mo

  • Lügen

  • 19:00 Uhr / JungesSchauSpielHaus Gaußstraße / Karten

Bald

06/

12/Di

  • Lügen

  • 10:30 Uhr / JungesSchauSpielHaus Gaußstraße / Karten

Bald

07/

12/Mi

Bald

08/

12/Do

Bald

09/

12/Fr

Bald

10/

12/Sa

Bald

11/

12/So

Bald

12/

12/Mo

Bald

13/

12/Di

Bald

14/

12/Mi

Bald

15/

12/Do

Bald

16/

12/Fr

Bald

17/

12/Sa

Bald

20/

12/Di

Bald

21/

12/Mi

Bald

22/

12/Do

Bald

23/

12/Fr

Bald

25/

12/So

Kartentelefon 040.24 87 13



Hier können Sie das Heft zur Spielzeit 2016-17 herunterladen...



...und hier den Spielplan für September und Oktober sowie November.



Sichern Sie sich Frühbucherrabatt für Vorstellungen im November.



Vom 15-30/10/2016 gibt es mit dem FerienPass SchauSpielHaus wieder 50% Rabatt auf ausgewählte Vorstellungen.



SchauSpielHaus verschenken !
Mit einem Gutschein oder einem Wahl-Abo


  • Hysteria
  • Geächtet © Thomas Aurin
  • Unterwerfung
  • Der Gott des Gemetzels (c) M. Kohl
  • Peer Gynt
  • Terror
  • Yvonne, Prinzessin von Burgund
  • Die Physiker
  • Schuld und Sühne
  • Glückliche Tage
  • Rocco Darsow
  • Der Entertainer
  • Schiff der Träume
  • Glaube Liebe Hoffnung
  • Ab jetzt
  • Onkel Wanja
  • Brain Projects

Home

Ab sofort online ...

 
 

Unter dem Titel FAQ-Room gehen wir den »frequently asked questions« nach, die uns im gegenwärtigen politischen, sozialen und philosophischen Diskurs bewegen.

 
 

>> Aus der Reihe FAQ-Room weiterhin im Programm

 

FAQ-Room 4:
»Geächtet«
von Ayad Akhtar / Regie: Klaus Schumacher
>> Spieltermine

FAQ-Room 6:
»Unterwerfung«
von Michel Houellebecq / Regie: Karin Beier
Ein Monolog mit Edgar Selge
>> Spieltermine

FAQ-Room 8:
»Terror«
von Ferdinand von Schirach
>> Spieltermine

Gala Othero Winter erhält den Boy-Gobert-Preis 2016

 

Wir freuen uns sehr und gratulieren von Herzen: Der Boy-Gobert-Preis der Körber-Stiftung für Nachwuchsschauspieler an Hamburger Bühnen geht in diesem Jahr an unser Ensemblemitglied Gala Othero Winter. „Aus einer souveränen Ruhe heraus entwickelt sie Figuren von explodierender Energie und anrührender Komik«, begründet die Jury unter dem Vorsitz des Schauspielers Burghart Klaußner ihre Entscheidung.

Mehr...

 

„Bewundernswerte Lässigkeit, schonungsloser Körpereinsatz und große Klarheit zeichnen die außergewöhnliche Bühnenpräsenz von Gala Othero Winter aus. Wer erlebt hat, wie sie – allein auf der Großen Bühne des Schauspielhauses stehend – mit nur einem Blick von Sehnsüchten und Abgründen eines Menschen zu erzählen vermag, vergisst sie nicht wieder.“ Anja Paehlke, Mitglied des Vorstands der Körber-Stiftung, wird Gala Othero Winter die Auszeichnung am 27. November 2016 um 11 Uhr in einer Matinee im Thalia Theater überreichen.

Gala Othero Winter, 1991 in Hessen geboren, spielte schon während ihrer Schulzeit am Theater Willy Praml in Frankfurt/Main. Von 2011 bis 2015 studierte sie Schauspiel an der Theaterakademie Hamburg. Seit der Spielzeit 2014/15 gehört sie zum festen Ensemble am Deutschen SchauSpielHaus Hamburg, wo sie bereits während ihres Studiums in mehreren Rollen zu sehen war. Derzeit ist sie am SchauSpielHaus in folgenden Inszenierungen zu sehen: »Ich, das Ungeziefer« (Regie: Victor Bodo), »Der Idiot« (Regie: Karin Henkel), »Ab jetzt« (Regie: Karin Beier) und »Peer Gynt« (Regie: Simon Stone).

2015 wurde sie für ihre Rolle der Frida Foldal in »John Gabriel Borkman« mit dem Alfred-Kerr-Darstellerpreis beim Berliner Theatertreffen ausgezeichnet.

Seit 1981 verleiht die Körber-Stiftung jährlich den mit 10.000 Euro dotierten Boy-Gobert-Preis mit dem Anliegen, herausragende junge Schauspieler am Anfang ihrer Laufbahn zu unterstützen. Bisherige Preisträger sind unter anderen Ulrich Tukur, Martin Wuttke, Susanne Wolff, Hans Löw und Fritzi Haberlandt.

Auszeichnungen für Edgar Selge

 

Insbesondere für seine darstellerische Leistung in Karin Beiers Inszenierung von Michel Houellebecqs »Unterwerfung« ist Edgar Selge in der jährlichen Kritikerumfrage der Fachzeitschrift „Theater heute“ zum „Schauspieler des Jahres 2016“ gewählt worden. Außerdem ist er für diese Rolle für den Deutschen Theaterpreis „DER FAUST“ nominiert. Die nächsten Vorstellungen von »Unterwerfung« am 30/09, 05/10, 11/10 und 12/10, aktuelle Informationen zur Verfügbarkeit von Karten finden Sie hier. Neue Termine werden voraussichtlich Ende September veröffentlicht

»Geächtet« ist ausländisches Stück des Jahres

 


Ayad Akhtars Stück »Geächtet«, dessen deutschsprachige Erstaufführung in der Spielzeit 2015-16 in der Inszenierung von Klaus Schumacher am SchauSpielHaus stattfand, wurde in der jährlichen Kritikerumfrage der Fachzeitschrift „Theater heute“ zum „ausländischen Stück des Jahres“ gewählt.

Die nächsten Vorstellungen von »Geächtet« finden am 08/10 und 04/11 statt.


Die neue monatliche Reihe im Jungen SchauSpielHaus

 

Die Abonnements 2016-17

 

HörSpielHaus - Der Podcast des SchauSpielHauses

 


Das HörSpielHaus versorgt Sie regelmäßig mit Beiträgen zum Programm des SchauSpielHauses: Interviews, Ausschnitte aus den Inszenierungen und Veranstaltungen, akustische Blicke hinter die Kulissen.

Hier können Sie den Podcast abonnieren: >> RSS-Feed
Oder einfach mal reinhören!


Virtueller Rundgang durch das SchauSpielHaus