Sandra Gerling

Zurück zur Übersicht

Sandra Gerling

Von 2001 bis 2005 absolvierte Sandra Gerling die Schauspielausbildung an der Bayerischen Theaterakademie München. Währenddessen übernahm sie Gastrollen am Bayerischen Staatsschauspiel und spielte in Produktionen am Akademietheater München. Es folgten Engagements am Schauspielhaus Bochum, am Theater Bielefeld und am Schauspiel Frankfurt. Zuletzt war Sandra Gerling Ensemblemitglied am Schauspiel Stuttgart und spielte dort u.a. die Rollen Mephisto, Orest, Lulu und Caliban. Sie arbeitete mit Regisseuren wie Frank Castorf, Armin Petras, Stephan Kimmig, Sebastian Hartmann, Armin Petras und Stefan Pucher. Neben der Arbeit am Theater ist sie außerdem als Sprecherin in Radio- und Hörspielproduktionen tätig.
Seit der Spielzeit 2018-19 gehört Sandra Gerling zum Ensemble des Deutschen SchauSpielHauses, dort ist sie u.a. in »Serotonin« (Regie: Falk Richter), »Anatomie eines Suizids« (Regie: Katie Mitchell), »König Lear« (Regie: Karin Beier) und »Die Stadt der Blinden« (Regie: Kay Voges) zu sehen.

Aktuelle Stücke

Die Stadt der Blinden

nach dem Roman von José Saramago
Fassung von Kay Voges, Bastian Lomsché und Matthias Seier
Deutsch von Ray-Güde Mertin
Regie: Kay Voges
Empfohlen ab 16 Jahre

Do/23/01 19.30 - 21.45 SchauSpielHaus Einführung
Mo/24/02 19.30 - 21.45 SchauSpielHaus Einführung
So/15/03 18.00 - 20.15 SchauSpielHaus

König Lear

von William Shakespeare
Deutsch von Rainer Iwersen
Regie: Karin Beier

So/16/02 18.00 - 21.00 SchauSpielHaus

Serotonin

von Michel Houellebecq
in der Übersetzung von Stephan Kleiner
in einer Fassung von Falk Richter
Regie: Falk Richter
Empfohlen ab 16 Jahre

Mi/29/01 20.00 - 22.30 SchauSpielHaus Gemischtes Doppel
So/02/02 16.00 - 18.30 SchauSpielHaus
So/09/02 17.00 - 19.30 SchauSpielHaus
So/22/03 18.00 - 20.30 SchauSpielHaus Geschenk-Abo

Alle Termine anzeigen

Zur Zeit keine Termine