DE / EN

Die Feiertage im SchauSpielHaus

 

Auch an den Feiertagen bietet das SchauSpielHaus ein reiches Programm für die ganze Familie.

 

 

Weihnachten

 

Samstag, 23/12 sowie 1. Weihnachtstag, 25/12

Tausendundeine Nacht [8+]

Das Geheimnis der gestohlenen Kräfte

Ein Familienstück von Markus Bothe und Nora Khuon

Samstag, 23/12 um 17 Uhr

Montag, 25/12 um 18:30 Uhr im SchauSpielHaus

Mehr...

 

 

Dienstag, 2. Weihnachtstag, 26/12

Der Gott des Gemetzels

von Yasmina Reza 

Regie: Karin Beier

Dienstag, 26/12 um 20 Uhr im SchauSpielHaus

Mehr...

 

 

Zwischen den Jahren

 

Mittwoch, 27/12

Rose Bernd

von Gerhart Hauptmann

Regie: Karin Henkel

Mittwoch, 27/12 um 19.30 Uhr im SchauSpielHaus

Mehr...

 

 

Donnerstag, 28/12

The Who and the What

von Ayad Akhtar

Regie: Karin Beier

Donnerstag, 28/12 um 20 Uhr im SchauSpielHaus

Mehr... 

 

Freitag, 29. Dezember 

Der zerbrochne Krug

von Heinrich von Kleist

Regie: Michael Thalheimer

Freitag, 29/12 um 20 Uhr im SchauSpielHaus

Mehr...

 

 

Donnerstag, 28. und Freitag, 29. Dezember 

4.48 Psychose

von Sarah Kane

Regie: Katie Mitchell

Donnerstag, 28/12 um 20 Uhr im MalerSaal

Freitag, 29/12 um 20 Uhr im MalerSaal

Mehr...

 

Samstag, 30. Dezember 

Ab jetzt

Komödie von Alan Ayckborn

Regie: Karin Beier

Samstag, 30/12 um 18.30 Uhr im SchauSpielHaus

Mehr...

 

 

Best of Poetry Slam

In Kooperation mit Kampf der Künste

Samstag, 30/12 um 21.30 Uhr im SchauSpielHaus

Mehr...

 

 

Silvester & Neujahr

 

Sonntag, Silvester, 31. Dezember  

Effi Briest – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie

von Clemens Sienknecht und Barbara Bürk nach Theodor Fontane

Sonntag, 31/12 um 18 Uhr sowie um 21 Uhr mit anschließender Silvesterparty im SchauSpielHaus

Mehr...

 

 

Montag, Neujahr, 1. Januar  

Tausendundeine Nacht [8+]

Das Geheimnis der gestohlenen Kräfte

Ein Familienstück von Markus Bothe und Nora Khuon

Montag, 1/1 um 15 Uhr im SchauSpielhaus

Mehr...