DE / EN
  • Am Königsweg
  • Am Königsweg
Am Königsweg
Uraufführung, Repertoire
Regie:Falk RichterBühne:Katrin HoffmannKostüme:Andy BesuchKomposition und Musik:Matthias GrübelVideo:Michel Auder, Meika DresenkampLicht:Carsten SanderDramaturgie:Rita ThieleTon:André Bouchekir, Hans-Peter ›Shorty‹ Gerriets, Lukas KoopmannVideotechnik:Alexander Grasseck, Antje Haubenreisser
Uraufführung am 28/10/2017
SchauSpielHaus
Pressestimmen:
Nachtkritik
"Überaus stimmig, mit welcher Konsequenz sich Richters Regie hier auf diesen so klugen wie schonungslosen Text einlässt."
Die Deutsche Bühne
"Beeindruckende und stimmige Töne und Bilder für das Stück der Nobelpreisträgerin."
NDR 90.3
"Dieser große Theaterabend zielt mitten ins Herz der momentanen Weltlage. Elfriede Jelinek und Falk Richter, das ist ein in diesem Fall kongeniales Duo. […] Ganz großes Theater."
Nachtkritik
„Elfriede Jelineks »Am Königsweg« ist das Stück der Stunde: eine Auseinandersetzung mit dem erstarkenden Rechtspopulismus im Allgemeinen […], vor allem aber ist es eine gnadenlose Abrechnung mit der Hilflosigkeit der Intellektuellen, die keine Antwort finden auf die explosionsartige Ausbreitung von Dummheit, Geschmacklosigkeit und Gewalt. […] Überaus stimmig, mit welcher Konsequenz sich Richters Regie hier auf diesen so klugen wie schonungslosen Text einlässt.“
Hamburger Abendblatt
"»Am Königsweg« ist das Stück zur Lage der Welt. Starker Applaus nach fesselnden dreieinhalb Stunden."
Radio Bremen
"Zusammengefasst eine wirklich ganz tolle, großartige Inszenierung."
Süddeutsche Zeitung
„Das Polit-Stück der Stunde.“
Hamburger Abendblatt
„Richter inszeniert den Text klug und ziemlich spektakulär: Schon das Bühnenbild von Katrin Hoffmann, eine Mischung aus neureicher Barock-Bude, Thronsaal, Kindergeburtstag und TV-Studio, ist ein Hingucker. […] Alle Mitglieder – Julia Wieninger, Anne Müller, Matti Krause, der fantastische Tänzer Frank Willens und Ensemble-Neuzugang Tilman Strauß – meistern ihre Parts mit Bravour. […] Es sind diese klug platzierten Übergänge zwischen Text-Deklamation, Kasperletheater und Songs zur Erholung, die diesen Abend bei aller theatraler Überwältigung sehr dringlich und konsequent machen. »Am Königsweg« ist das Stück zur Lage der Welt. Starker Applaus nach fesselnden dreieinhalb Stunden.“
Die Deutsche Bühne Online
„Laute, schrille und leise, intensive Szenen hat Regisseur Falk Richter kunstvoll miteinander verwoben […]. Insgesamt findet diese Uraufführung beeindruckende und stimmige Töne und Bilder für das Stück der Nobelpreisträgerin.“
3sat Kulturzeit
"Was will man mehr von einem Theaterabend?"
Frankfurter Rundschau
"Es ist ein hochamüsanter Kniefall vor dieser brillanten Analyse von Schuld, Verantwortung und Hybris aller."
Neue Zürcher Zeitung
"Eine großartige Bühnen-Geisterbahnfahrt zwischen Schmerz- und Scherzabgründen. Laut, schrill, unausweichlich."