BACKSTAGE-Festival: Lore Lipinski

BACKSTAGE-Festival 2022 »Die Welt und ICH!«

Lore Lipinski träumt von der Liebe und dem großen Tag der Hochzeit. Was aber tun, wenn der Bräutigam nicht auftaucht an einem so großen Tag? Zwischen Verzweiflung, Wut und Trauer zeichnen die Spieler*innen in dieser Inszenierung ein Bild von (Gender-) Klischees, der Sehnsucht nach der Liebe und Freiheit, den menschlichen Ängsten und Abgründen. In einem turbulenten Exkurs durch das Alltägliche beschäftigt sich das Theaterstück mit der Frage nach der Liebe und Zugehörigkeit.
Schon mal was von toxischer Männlichkeit, Queerness oder Mansplaining gehört? Nein? Ja dann hören Sie gut zu und passen Sie auf, was Ihnen die Jugendlichen des Ensembles zu erzählen haben.
Das Stück wurde in Zusammenarbeit mit dem Ensemble von Franca-Rosa von Sobbe erarbeitet. Es ist ein Produkt eines tiefgehenden Prozesses. Texte, Figuren, Emotionen, Tänze und Lieder spiegeln dabei sowohl die Lebenswelt der Jugendlichen wieder sowie ihre wilden Fantasien von dem was Liebe sein sollte.

Foto: Niklas Heinecke

Spieler*innen: Silvy De Angelis, Anna Calfa, Edgar Fiedler, Linus Kammerer, Leni Gempeler, Jonas Göthe, Käthe John, Holly Linkenheil, Amelie Sommer, Mekdes Stammerjohann, Lilith Tondorf

Leitung: Franca-Rosa von Sobbe Assistenz: Jerôme Schelm Choreografie: Julika Schlegel
Empfehlungen