Janna Steenfatt: »Die Überflüssigkeit der Dinge«

Buchpremiere
In Zusammenarbeit mit dem Verlag Hoffmann und Campe

Vom Warten auf das Leben und dem plötzlichen Einbruch der Liebe Ina hat sich eingerichtet in einer Welt, in der niemand etwas von ihr erwartet. Mit ihrem Mitbewohner streift sie durch die Nächte auf St. Pauli und begnügt sich damit, ein Auskommen zu haben. Dann stirbt ihre Mutter und Ina wird eingeholt, von ihrer Kindheit im Theater und den ständigen Umzügen in immer kleinere Städte, die auf die immer kleineren Rollen der Mutter folgten.
Schlafwandler wissen: Wenn sie die Augen öffnen, stürzen sie ab. Von einem solchen Augenöffnen erzählt Steenfatt mit schwindelerregender Sicherheit und einem spröden Witz.

Moderation: Annemarie Stoltenberg

Empfehlungen