DE / EN

D-Karte

Mit der D-Karte gehen Sie und Ihre Begleitung immer mit 50% Ermäßigung ins SchauSpielhaus – und das ein ganzes Jahr lang. 

 

Die D-Karte kostet 95 €, ist im Kartenbüro oder Online-Shop erhältlich und berechtigt zum ermäßigten Eintritt für bis zu zwei Karten pro Vorstellung. Die D-Karte ist nicht übertragbar. Ausgenommen sind Premieren, Sonderveranstaltungen und Gastspiele. Besitzer der D-Karte erhalten bei der Online-Buchung von Eintrittskarten nach Platzwahl und Anmeldung automatisch den reduzierten Kartenpreis.

Die D-Karte gilt ein Jahr und verlängert sich automatisch, sofern sie nicht bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt wird.

Zum festen Preis von 95 € sichert sich der Karteninhaber 50% Ermäßigung auf bis zu zwei Karten pro Vorstellung & Programminformationen.

Ausgenommen sind Premieren, Sonderveranstaltungen und Gastspiele.

Gemischtes Doppel 

Sehen Sie jeden Monat zwei Stücke zum halben Preis!
Hier finden Sie mehr Informationen.

 

Jeden Monat bieten wir Ihnen zwei Vorstellungen zum halben Preis an. Das Kombi-Ticket ist für die Platzgruppen A bis D mit 50 % Ersparnis auf den regulären Vollpreis an der Theaterkasse, telefonisch und online buchbar. Die jeweils angebotenen Vorstellungen entnehmen Sie bitte dem Monatsspielplan oder abonnieren Sie unsere Newsletter unter www.schauspielhaus.de/newsletter und Sie werden rechtzeitig zum Vorverkaufsbeginn informiert.

Das Kombi-Ticket ist
ab dem 1/10 buchbar.

 

Im November zwei deutsche Dramatiker und zwei deutsche Regiegrößen: Heinrich von Kleists »Der
zerbrochne Krug«, in der Inszenierung von Michael Thalheimer, am 7/11 und Gerhart Hauptmanns
»Rose Bernd«, inszeniert von Karin Henkel, am 27/11.

 

FerienPass SchauSpielHaus 2017 

Urlaub im SchauSpielHaus! Während der Hamburger Schulferien zahlen Sie mit dem FerienPass nur die Hälfte.

 

Mit dem FerienPass erhalten Sie ein ganzes Jahr lang 50 % Rabatt auf den regulären Preis für ausgewählte Vorstellungen im großen Haus während der Hamburger Schulferien.
Schüler*innen, Studierende und Azubis zahlen mit dem Ferienpass 6 € auf allen Plätzen.
Sie erhalten den FerienPass SchauSpielHaus zum Preis von 10 € im Kartenbüro sowie im Online-Shop. Besitzer des FerienPasses erhalten bei der Online-Buchung von Eintrittskarten nach Platzwahl und Anmeldung automatisch den reduzierten Kartenpreis.

Der FerienPass SchauSpielHaus gilt bei den folgenden Vorstellungen im Großen Haus:


Ab Jetzt
Komödie von Alan Ayckbourn
Regie: Karin Beier
Freitag, 13/10 um 20 Uhr >> Karten

Tartare Noir
Eine Groteske nach Motiven von Thomas Peckett Prest
Regie: Karin Beier
Samstag, 14/10 um 19:30 Uhr >> Karten

Trilliarden
von Ingrid Lausund
Regie: Ingrid Lausund
Sonntag, 15/10 um 19:30 Uhr >> Karten

Katharine Thalbach und Ulrich Matthes
lesen Bertolt Brecht/Helene Weigel »ich lerne: gläser + tassen spülen«
Donnerstag, 19/10 um 20 Uhr >> Karten

Effie Briest - allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie
von Clemens Sienknecht und Barbara Bürk
nach Theodor Fontane
Freitag, 20/10 um 20 Uhr >> Karten

The Who and the What
von Ayad Akhtar
Regie: Karin Beier
Samstag, 21/10 um 20 Uhr >> Karten
Donnnerstag, 26/10 um 20 Uhr >> Karten

Rose Bernd
von Gerhart Hauptmann
Regie: Karin Henkel
Sonntag, 22/10 um 17 Uhr >> Karten

Am Königsweg
von Elfriede Jelinek
Regie: Falk Richter
Freitag, 27/10 um 19:30 >> Karten

Ich kann nicht mehr
von René Pollesch
Regie: René Pollesch
Montag, 30/10 um 20 Uhr >> Karten

 

Frühbucherrabatt

10% Frühbucherrabatt auf ausgewählte Vorstellungstermine. Hier finden Sie die Termine.

 

Für ausgewählte Vorstellungen bieten wir Ihnen einen Frühbucherrabatt von 10 % gegenüber dem regulären Vollpreis bei Buchung bis zum jeweils angegebenen Termin.
Die Vorstellungen entnehmen Sie bitte unserem Monatsleporello oder abonnieren Sie unsere Newsletter unter www.schauspielhaus.de/newsletter und Sie werden rechtzeitig zum Vorverkaufsbeginn informiert.

Für die angekündigten Vorstellungen im Großen Haus ab dem 1/12/2017 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 10% gegenüber dem regulären Vollpreis, wenn Sie bis zum 30/11/2017 buchen! Das Programm finden Sie hier.

Ausgenommen sind Premieren, Gastspiele und »Unterwerfung«.

Sie erhalten den Rabatt sowohl bei Buchung am Kartentelefon 040.24871-3 und im Kartenbüro in der Kirchenallee als auch in unserem Online-Shop (die Auswahl der Ermäßigung „Frühbucherrabatt“ erfolgt bis zum Ablauf der Frühbucherfrist automatisch im 2. Buchungsschritt/ Warenkorb).

Effi Briest – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie 
von Clemens Sienknecht und Barbara Bürk
Regie: Clemens Sienknecht, Barbara Bürk
Freitag, 1/12 um 20 Uhr >> Karten
Sonntag, 31/12 um 18 Uhr >> Karten
Sonntag, 31/12 um 21 Uhr >> Karten


Am Königsweg
von Elfriede Jelinek
Regie: Falk Richter
Samstag, 2/12 um 19:30 Uhr >> Karten
Freitag, 15/12 um 19:30 Uhr >> Karten


Eines langen Tages Reise in die Nacht
von Eugene O’Neill
Regie: Karin Henkel
Donnerstag, 7/12 um 19:30 Uhr >> z.Zt. ausverkauft


Tartare Noir
Eine Groteske nach Motiven von Thomas Peckett Prest
Regie: Karin Beier
Donnerstag, 14/12 um 20 Uhr >> Karten


Anna Karenina – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie
von Clemens Sienknecht und Barbara Bürk
Regie: Clemens Sienknecht, Barbara Bürk
Montag, 18/12 um 20 Uhr >> Karten
Dienstag, 19/12 um 20 Uhr >> Karten


Tausendundeine Nacht [8+] - Das Geheimnis der gestohlenen Kräfte
von Markus Bothe und Nora Khuon
Regie: Markus Bothe
Montag, 25/12 um 18:30 Uhr >> Karten
Montag, 1/1 um 15 Uhr >> Karten


Der Gott des Gemetzels
von Yasmina Reza
Regie: Karin Beier
Dienstag, 26/12 um 19:30 Uhr >> Karten


Rose Bernd
von Gerhart Hauptmann
Regie: Karin Henkel
Mittwoch, 27/12 um 20 Uhr >> Karten
Sonntag, 7/1 um 17 Uhr >> Karten


Der zerbrochene Krug
von Heinrich von Kleist
Regie: Michael Thalheimer
Freitag, 29/12 um 20 Uhr >> Karten


Die große Rocko Schamoni-Show
Mittwoch, 10/1 um 20 Uhr

FamilienCard

Mit der FamilienCard kommen Sie eine Spielzeit mit der ganzen Familie zum günstigen Preis ins DeutscheSchauSpielHaus, die Staatsoper und ins Thalia Theater.

 

Bis zu zwei Erwachsene in Begleitung von Kindern oder Jugendlichen bis 18 Jahre erhalten eine Ermäßigung von 10 % auf den Kartenpreis. Kinder und Jugendliche zahlen nur 7 € in SchauSpielHaus und Thalia Theater sowie 10 € in der Staatsoper. Ausgenommen sind Premieren, Gastspiele und
Sonderveranstaltungen. Sie erhalten die FamilienCard 2017-2018 zum Preis von 15 € im Kartenbüro.

Gruppenrabatte

Begeistern Sie Ihren Freundes- oder Kollegenkreis für einen Theaterbesuch oder machen Sie einen Betriebs- oder Vereinsausflug ins SchauSpielHaus und profitieren Sie von unseren Vergünstigungen für Gruppen.

 

Ab 10 Personen 10 % Ermäßigung
Ab 30 Personen 20 % Ermäßigung
Ab 50 Personen 30 % Ermäßigung

Für Schulklassen beachten Sie bitte das gesonderte Kartenangebot.