Julia Wieninger

Back to overview

Julia Wieninger

Geboren 1968 in München. Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Im Anschluss ging sie ans Wiener Burgtheater, zu dessen Ensemble sie von 1991 bis 1996 gehörte. Es folgten Engagements am Schauspiel Bonn, am Deutschen Theater Berlin, am Düsseldorfer Schauspielhaus, am Theater Bremen, am Staatstheater Wiesbaden und am Schauspiel Leipzig.

Sie arbeitete u. a. mit Claus Peymann, Hans Hollmann, Karin Henkel, David Mouchtar-Samorai, Konstanze Lauterbach, Krzystof Warlikowski, Hans Neuenfels und Alvis Hermanis zusammen.

Karin Beier holte sie zur Spielzeit 2007-08 ins Ensemble des Schauspiel Köln, wo sie u. a. mehrfach mit Karin Beier und Katie Mitchell arbeitete. Zahlreiche Inszenierungen, in denen sie spielte, wurden zum Berliner Theatertreffen eingeladen, etwa »Reise durch die Nacht« (Regie: Katie Mitchell) und »John Gabriel Borkman« (Regie: Karin Henkel).

Seit der Spielzeit 2013-14 gehört Julia Wieninger zum Ensemble des Deutschen SchauSpielHauses. Sie spielt u. a. in Inszenierungen von Katie Mitchell (»Bluets«, »4.48 Psychose«, »Schlafende Männer«). Für ihre Darstellung der Winnie in »Glückliche Tage« wurde sie 2015 mit dem Rolf Mares Preis ausgezeichnet. Aktuell ist sie u.a. außerdem in »Anatomie eines Suizids« (Regie: Katie Mitchell), »Lazarus« und »Am Königsweg« (beide Regie: Falk Richter) zu sehen.

Current plays

Anatomy of a suicide

by Alice Birch
German version by Corinna Brocher
Directed by Katie Mitchell

Thu/17/10 19.30 SchauSpielHaus Premiere, German language premiere Premiere subscription
Sun/20/10 16.00 SchauSpielHaus Sunday afternoon - subscription
Mon/21/10 19.30 SchauSpielHaus Introduction Start of the week - subscription, Gemischtes Doppel
Thu/14/11 19.30 SchauSpielHaus
Wed/04/12 20.00 SchauSpielHaus Spielzeit I - subscription, Wed - subscription
Fri/20/12 19.30 SchauSpielHaus Spielzeit II - subscription, Fri - subscription

Show all events

Lazarus

By David Bowie (music and lyrics) and Enda Walsh (book)
German translation by Peter Torberg
Adapted from the novel »The Man Who Fell to Earth« by Walter Tevis.
Directed by Falk Richter

Thu/26/12 19.30 - 22.00 SchauSpielHaus
Fri/27/12 19.30 - 22.00 SchauSpielHaus

Rose Bernd

by Gerhart Hauptmann Directed by: Karin Henkel
A co-production with the Salzburger Festspiele

Tue/12/11 19.30 - 22.05 SchauSpielHaus

Currently without dates

Archive