Ron Zimmering

Back

Ron Zimmering

Geboren 1984 in Dresden, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig. Es folgten vier Jahre Festengagement am Staatstheater Saarbrücken, wo bereits erste Regiearbeiten entstanden. 2012 - 2016 studierte er Regie an der Theaterakademie Hamburg, wo er unter anderem »Kasimir & Karoline – Ein Klassentreffen« (SchauSpielHaus) sowie seinen Abschluss »Gilgamesch« (Kampnagel) inszenierte.

Seine Arbeit zeichnet sich durch die Verbindung klassischer Stoffe mit dokumentarischen und biografischen Elementen aus. Es entstanden Arbeiten wie »König Lear – Das Verlorene Selbst« (Kampnagel), »Faust – Lachen ist besser als weinen« (St. Pauli Theater) sowie das Bürgerbühnenprojekt »Staging Democracy« (Lichthoftheater). Am Theater Osnabrück inszenierte er »Der Finstere Plan der Vintila Radulezcu«, »Terror«, »Bandscheibenvorfall« und die Uraufführung »Nähe«. Am SchauSpielHaus leitete er in der Spielzeit 2017-18 die monatliche Veranstaltungsreihe »heimaten 1-10«.

Als künstlerischer Leiter initiiert er in der Spielzeit 2018-19 am SchauSpielHaus das »Hamburger Menetekel – Ein futurologischer Kongress«.

Current plays