Jobs

You would like to work together with us? These are our current job offers


  • Stellenangebote


    Mitarbeiter*in Teilzeit (50%) im Kartenservice

    Das Deutsche SchauSpielHaus in Hamburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in Teilzeit (50%) im Kartenservice

     


    Das Deutsche SchauSpielHaus in Hamburg zählt zu den schönsten Theatergebäuden im deutschsprachigen Raum und es ist mit seinen 1.200 Sitzplätzen das größte Sprechtheater. Direkt hinter dem Hauptbahnhof im Herzen St. Georgs gelegen, blickt das Deutsche SchauSpielHaus auf eine über 100-jährige Geschichte zurück.

    Zu den Aufgaben gehören:

    • Verkauf und Reservierung von Theaterkarten, Abonnements und Mitgliedschaften
    • Information und Beratung über das Programm des SchauSpielHauses
    • Betreuung von Stammkundschaft
    • Verantwortung für einen exzellenten Kundenservice, eine reibungslose Verkaufssteuerung und höchste Beratungsqualität
    • Verwaltung und Pflege der Kundendaten mit einem CRM-System
    • Erstellen und Versand regelmäßiger Info- und Werbemailings über das angebundene CRM- und Newsletter-System
    • Ansprechpartner*in für komplexe Anfragen oder Reklamationen der Kunden*innen
    • Schriftliche Bearbeitung der eingehenden Korrespondenz

    Folgende Voraussetzungen sind erforderlich bzw. wünschenswert:
    • Kaufmännische Ausbildung und/oder Erfahrung in einem vergleichbaren Berufsumfeld mit Tätigkeitsschwerpunkt Verkauf, Service, Kundenbetreuung
    • Erfahrung im Umgang im Vertriebssystem JET TICKET oder mit vergleichbaren Ticketverkaufssystemen und MS-Office, weitergehende Kenntnisse von CRM-Anwendungen sind wünschenswert
    • Sehr gute Deutschkenntnisse sowie stil- und textsicheres Schreiben
    • Freundliches Auftreten und ein hohes Maß an Kundenorientierung
    • Interesse am künstlerischen Angebot des SchauSpielHauses
    • Teamorientierung, eine genaue Arbeitsweise und analytisch-konzeptionelle Fähigkeiten

     

    Sie sind engagiert und verantwortungsbewusst. Wir erwarten von Ihnen ein hohes Maß an Flexibilität sowie ein offenes und kommunikatives Verhalten. Zuverlässigkeit setzen wir ebenso voraus, wie auch die Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten, sowie Diensten an Sonn- und Feiertagen.

    Das Vertragsverhältnis richtet sich nach dem TV-AVH. Das Deutsche SchauSpielHaus fördert Gleichstellung und ein diskriminierungsfreies Umfeld. Es bietet gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt, bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung Ihrer Bewerbung bei.

    Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 2/10/2019 in digitaler Form als eine einzelne pdf-Datei mit maximal 3 MB an jobs@schauspielhaus.de oder an die Personalabteilung des Deutschen SchauSpielHauses in Hamburg, Kirchenallee 39, 20099 Hamburg.

    Auszubildende*n zum/zur Kauffrau/mann für Büromanagement

    Das Deutsche SchauSpielHaus in Hamburg sucht zum 1/9/2020 eine*n Auszubildende*n zum/zur Kauffrau/mann für Büromanagement.

     

    Das Deutsche SchauSpielHaus in Hamburg zählt zu den schönsten Theatergebäuden im deutschsprachigen Raum und es ist mit seinen 1.200 Sitzplätzen das größte Sprechtheater. Direkt hinter dem Hauptbahnhof im Herzen St. Georgs gelegen, blickt das Deutsche SchauSpielHaus auf eine über 100-jährige Geschichte zurück.

    Bei dieser dreijährigen Ausbildung in Vollzeit handelt es sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf. Sie erwartet eine anspruchsvolle Ausbildung in einem spannenden, kreativen und herausfordernden Umfeld.

    Zu den Aufgaben gehören:

    • Kennenlernen aller relevanten Verwaltungsabteilungen im Haus
    • Erlernen aller administrativen, organisatorischen und kaufmännischen Tätigkeiten mit Schwerpunkt auf Buchhaltung und Lohn- und Gehaltsabrechnung
    • Mitarbeit bei administrativen und organisatorischen Aufgaben, z.B. Sekretariatsarbeiten, allgemeine Bürotätigkeiten, Abrechnungen verschiedenster Art, Rechnungstellung, Seminarplanung, Veranstaltungsmanagement u.v.a.m.
    • Mitarbeit in der Personalverwaltung, z.B. Bearbeitung von Bewerbungen und Personaldaten

    Folgende Voraussetzungen sind erforderlich bzw. wünschenswert:

    • Gute schulische Leistungen (insbesondere in Deutsch und Mathematik) mit mittlerer Reife oder Abitur
    • Verständnis für kaufmännische und organisatorische Zusammenhänge
    • Gute Allgemeinbildung
    • Lernbereitschaft, systematisches Denken, Zuverlässigkeit und verantwortungsvolle, strukturierte sowie selbständige Arbeitsweise
    • Hohe Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Spaß am Umgang mit Menschen und gute Umgangsformen
    • Verständnis für moderne Kommunikationsformen
    • Erfahrung im Umgang mit den MS-Office Programmen
    • Interesse an Theater und Kultur

    Das Vertragsverhältnis richtet sich nach dem gültigen Ausbildungstarifvertrag des TV-AVH. Das Deutsche Schauspielhaus fördert Gleichstellung und ein diskriminierungsfreies Umfeld. Es bietet gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt, bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung Ihrer Bewerbung bei.

    Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 1/10/2019 in digitaler Form als eine einzelne pdf-Datei mit maximal 3 MB an jobs@schauspielhaus.de oder an die Personalabteilung des Deutschen SchauSpielHauses in Hamburg, Kirchenallee 39, 20099 Hamburg.


  • Assistance


    Please have a look over here.


  • Internships


    Please have a look over here.


  • Informationen nach Art. 13 der Datenschutzgrundverordnung für Bewerber (gültig ab 25. Mai 2018)


    Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben hat einen hohen Stellenwert für unser Unternehmen. Wir möchten Sie nachfolgend über die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns aufklären:

    Verantwortliche Stelle:

    Für die Datenerhebung und -verarbeitung ist das Unternehmen verantwortlich, bei dem Sie sich beworben haben.

    Daten, die wir benötigen:

    Bei der Bewerbung verarbeiten wir Daten von Ihnen, die wir im Rahmen der Bewerbung benötigen. Dies können Kontaktdaten, alle mit der Bewerbung in Verbindung stehenden Daten (Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationen, Antworten auf Fragen etc.) sowie ggf. Daten zur Bankverbindung (um Reisekosten zu erstatten) sein. Die Rechtsgrundlage hierfür ergibt sich aus § 26 Bundesdatenschutzgesetz.

    Datenlöschung:

    Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist existiert, werden die Daten gelöscht, sobald eine Speicherung nicht mehr erforderlich, bzw. das berechtigte Interesse an der Speicherung erloschen ist. Sofern keine Einstellung erfolgt, ist dies regelmäßig spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens der Fall.

    In Einzelfällen kann es zu einer längeren Speicherung von einzelnen Daten kommen (z. B. Reisekostenabrechnung). Die Dauer der Speicherung richtet sich dann nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bspw. aus der Abgabenordnung (6 Jahre) oder dem Handelsgesetzbuch (10 Jahre).

    Sofern es nicht zu einer Einstellung gekommen ist, Ihre Bewerbung aber weiterhin für uns interessant ist, fragen wir Sie, ob wir Ihre Bewerbung für künftige Stellenbesetzungen weiter vorhalten dürfen.

    Vertrauliche Behandlung Ihrer Daten:

    Ihre Daten behandeln wir selbstverständlich vertraulich und übermitteln diese nicht an Dritte.

    Ggf. setzen wir streng weisungsgebundene Dienstleister*innen ein, die uns z. B. in den Bereichen EDV oder der Archivierung und Vernichtung von Dokumenten unterstützen und mit denen gesonderte Verträge zur Auftragsverarbeitung geschlossen wurden.

    Ihre Datenschutzrechte:

    Als betroffene Person haben Sie das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit.

    Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsorts oder des Arbeitsplatzes der betroffenen Person oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

    Unser Datenschutzbeauftragter:

    Sie haben zudem das Recht, sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden, der bezüglich Ihrer Anfrage zur Verschwiegenheit verpflichtet ist. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

    Dr. Uwe Schläger

    datenschutz nord GmbH

    Konsul-Smidt-Straße 88

    28217 Bremen

    Tel.: 0421 696632-0

    Fax: 0421 696632-11

    office@datenschutz-nord.de

    www.datenschutz-nord-gruppe.de

     

    Nähere Informationen stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung.