ZwischenSpiel mit dem Jungen SchauSpielHaus

Endlich können wir wieder mit dem „ZwischenSpiel“ zu euch und Ihnen in die Schulen kommen!

 

Zwischenspiel live

 

Und so funktioniert es: Wir kommen zu Euch/Ihnen in die Schule – und zwar einfach zwischendurch. Während der Unterrichtszeit, in einer Doppelstunde zwischen Mathe und Englisch, zwischen Sport und Deutsch, besucht Euch/Sie das Ensemble des Jungen SchauSpielHauses in Euren/Ihren schulischen Räumlichkeiten und liest in kleinem Rahmen (für eine oder zwei Klassen) einen Theatertext. Formal handelt es sich hierbei nicht um bis ins Detail geprobte Inszenierungen, sondern um den Versuch, Texte lebendig zu präsentieren und darüber in einen Austausch mit den Schüler*innen zu kommen. Wir haben ein Textrepertoire zusammengestellt, das es uns ermöglicht, ohne technischen Aufwand Schulen in ganz Hamburg zu besuchen. Infos zu den Texten, die wir derzeit im Angebot haben finden Sie im Folgenden.

 

NachSpiel


Das Ganze hat auch ein NachSpiel: Im Anschluss an die Lesung möchten wir mit den Schulklassen über die Themen der Stücke sprechen und Fragen der Schüler*innen rund ums Thema Theater beantworten.

 

TiefGang


Unsere Theaterpädagogin Laura Brust bietet darüber hinaus nachbereitende, theaterpädagogische Workshops mit Euren/Ihren Klassen an einem zweiten Termin an, in dem die Themen der Stücke praktisch behandelt werden. Mit Hilfe der Stücktexte kommen die Klassen hier selbst ins Spielen.

 

Buchung: 
Für die Buchung unseres ZwischenSpiels mit NachSpiel (Dauer insgesamt: eine Doppelstunde) und des theaterpädagogischen Workshops TiefGang sowie für die dafür nötigen individuellen Absprachen – zum Beispiel zur Frage, welcher Raum sich an Ihrer Schule dafür eignet und ob eine oder zwei Klassen daran teilnehmen werden – kontaktieren Sie bitte Laura Brust (laura.brust@schauspielhaus.de / 040.24871-271). Sie können sowohl einen einzelnen als auch mehrere Termine für Ihre Schule buchen, sodass verschiedene Klassen partizipieren können. 

Dieses Angebot wird durch unsere KlassenKasse finanziert und ist für die Schulen kostenlos. Die KlassenKasse ermöglicht seit vielen Jahren Kindern, deren Eltern mit knappen finanziellen Mitteln ausgestattet sind, ins Theater zu gehen. Mit einer Spende können Sie die KlassenKasse unterstützen.

 

ZwischenSpiel digital

 

Die Stücke „Wutschweiger“ (8+), „Malala – Mädchen mit Buch“ (12+) und „Absprung“ (14+) bieten wir außerdem als digitale Live-Lesungen für Schulen im Präsenzunterricht und Homeschooling über Zoom an, inkl. Nachgespräche mit den Schauspieler*innen.

Bitte wenden Sie sich für Buchungen an unsere Theaterpädagogin Laura Brust, (laura.brust@schauspielhaus.de / 040.24871-271)

 

Diese Lesungen bieten wir an:

 

Malala – Mädchen mit Buch 12+

von Nick Wood
aus dem britischen Englisch von Anja Tuckermann und Guntram Weber

Eine westliche Autorin nähert sich der Geschichte des pakistanischen Mädchens Malala Yousafzai an, die als 17-Jährige mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde. Obwohl Malala von den Taliban beinahe getötet wurde, setzt sie ihren Kampf für Bildung unbeirrt fort. Dieses Stück zeigt, dass das mutige Handeln eines einzelnen Menschen entscheidend sein kann für die Art und Weise, wie wir die Welt sehen. 

Empfohlen für die Klassenstufen 6 – 13

Diese szenische Lesung ist zur Zeit nur als digitales Angebot per Zoom buchbar.

 

Absprung 14+

von Rabiah Hussain
aus dem britischen Englisch von Cornelia Enger

Die Freundinnen Safa und Aisha, die beide als Töchter pakistanischstämmiger Eltern in East London aufgewachsen sind, schlagen an der Schwelle zum Erwachsenwerden verschiedene Lebenswege ein. Safa tritt eine Marketingstelle im Stadtzentrum an und passt sich immer mehr der weißen  „Mehrheitsgesellschaft“ an. Aisha geht als Praktikantin an ihre alte „Ghetto“-Schule zurück. Der Terroranschlag von 2005 spaltet nicht nur die Londoner Gesellschaft, sondern auch die Freundinnen. Hussain schafft ein bitteres Portrait postmigrantischer Realität und erzählt eindringlich von den Parallelgesellschaften in den heutigen Großstädten Europas.

Empfohlen für die Klassenstufen 8 - 13

Buchbar als Live-Lesung in Ihrer Schule oder digital per Zoom

 

Wutschweiger 8+

von Jan Sobrie und Raven Ruëll
aus dem Flämischen von Barbara Buri

Im Leben von Ebeneser wird plötzlich alles kleiner – zunächst der Sessel und schließlich die Wohnung, in der seine Familie lebt. Nach dem Umzug ins Hochhaus, in dem seine Eltern unter den ständigen Geldsorgen zu verschwinden scheinen, trifft er auf Sammy, die sich mit einem Leben ohne Geld bereits bestens auskennt. Gemeinsam finden sie den Mut, gegen die Ungerechtigkeit, die ihnen aufgrund der ökonomischen Unterschiede zwischen ihnen und ihren Mitschüler*innen begegnet, aufzubegehren. Mit starken sprachlichen Bildern beschreiben die beiden Autoren eine Welt, in der nichts selbstverständlich ist. Sie thematisieren Verunsicherungen und Momente der Ausgrenzung, mit denen Kinder aus einkommensschwachen Familien täglich konfrontiert sind.

Empfohlen für die Klassenstufen 3 – 6

Buchbar als Live-Lesung in Ihrer Schule oder digital per Zoom 

 

 

„Maria Magdalena“ und „Tiere im Hotel“ per Stream

Wir stellen Ihnen einen Mitschnitt von „Maria Magdalena“ von Friedrich Hebbel, inszeniert von Alexander Riemenschneider und/oder „Tiere im Hotel“ von Gertrud Pigor, Regie: Gertrud Pigor, zur Verfügung, den Sie mit Ihren Schüler*innen per Stream anschauen können, sowohl im Präsenzunterricht als auch im Rahmen von Home-Schooling. Wenn Sie einen Mitschnitt dieser Inszenierung mit Ihrer Klasse anschauen möchten, so schicke Sie bitte eine E-Mail an laura.brust@schauspielhaus.de und teilen Sie mir mit, an welchem Tag Sie mit Ihrer Klasse das Theaterstück anschauen möchten. Sie erhalten dann einen Link, mit dem Sie sich nur an diesem Tag die Inszenierung per Stream anschauen können. Wir bieten zudem eine Nachbesprechung per Videokonferenz an.

  

 

 

KlassenZimmerStück

 

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, das KlassenZimmerStück „Deine Helden – Meine Träume“ für Ihre Klasse zu buchen. Das Format ist auch für größere Räume und Aulen geeignet. 

Kostenpflichtige Anmeldung und Information unter: anmeldung-jsh@schauspielhaus.de

Auch dieses Angebot kann zur Zeit leider nicht stattfinden

 

Fotos: Sinje Hasheider